Investieren-Tipps Inhaltsübersicht

Häufige Fehler beim Investieren vermeiden

Update: Dienstag, 16. Februar 2021

Home / Finanzielle Intelligenz / Reich werden

Diese Seite enthält eine Sammlung von typischen Finanzfehlern oder Dingen, die schlaue Investoren lieber vermeiden sollten.

Du investierst ohne Ziel

Definiere dir ein Anlageziel wie z.B. Vermögensaufbau, Rente, spezieller Wunsch und wähle eine dazu passende Geldanlage (Asset).

Du achtest bei der Geldanlage nicht auf die Kosten

z.B. Finanzprodukt wird mit tollen Steuerspareffekten beworben, aber Kosten verschwinden im Hintergrund und werden dennoch fällig und reduzieren die Rendite erheblich.

z.B. zu viele Transaktionen mit ETFs oder Aktienkäufen/Verkäufen

Du achtest nicht auf eine ausreichende Risikostreuung

z.b. 200.000 EUR auf einem Tagesgeldkonto bei einer Bank -> Absicherung nur für 100k gewährleistet

z.b. Investieren in DAX entspricht nicht dem Gesamtmarkt, sondern nur einem kleinen Teil der deutschen Unternehmen

z.B. ein Eigenheim ist einzige Karte, keine weitere Streuung

z.B. alle Verträge nur bei einer Versicherung, oder alle Anlagen nur bei einer Bank

Du verlierst dich in Details

zu viele Gedanken um Nachkommastellen eines Investments

zu viel Gedanken bei der Auswahl des richtigen ETFs...

Du handelst nicht oder erst zu spät

Z.B. wenn du zu viele Optionen zur Verfügung hast, triffst du erst mal gar keine Entscheidung, aus Angst die falsche Entscheidung zu treffen

Problem: evtl. zu lange nicht investiert, Zeit geht verloren, die beim Vermögensaufbau eine wichtige Rolle spielt.

Du beschäftigst dich zu viel mit Anlageprodukten

z.B. detaillierte Vergleiche verschiedener ETFs ...

aber die langfristige Strategie bzw. Ziele bleiben im Hintergrund

Du unterschätzt die Renditequote oder kennst deine reale Rendite nicht

z.b. Sparquote wird unterschätzt, der Zinseszinseffekt ist evtl. kleiner als vermutet, monatliche Sparleistung bringt am Ende einen größeren Anteil -> ggf. wäre es sinnvoller die Sparquote zu erhöhen anstatt zu viel Zeit in kleinste Optimierungen der Rendite zu stecken

z.B. du hast eine Immobilieninvestition getätigt, kennst aber deine reale Rendite nicht

Du gehst bei der Geldanlage zu wenig Risiko ein

  • Zu lange sparen, nicht genügend Rendite

Du gehst bei der Geldanlage zu viel Risiko ein

  • Große Wahrscheinlichkeit, das investierte Geld zu verlieren
  • Exotische Anlageprodukte, hohe Wetten, zu riskant
  • Unterschätze das Risiko nicht, halte immer eine Rücklage und liquide Mittel vor, so dass du bei Verlusten nicht dein gesamtes Kapital gefährdest.
  • Mangel an Diversifikation, z.B. nur Einzel-Aktien statt ETF kann Nachteil sein

Du folgst Investment-Trends

  • Du solltest nicht unbedingt dann kaufen/verkaufen, wenn die Medien dies empfehlen.

 

Disclaimer
Bitte beachte: Die Informationen auf dieser Website dienen allgemeinen Informationszwecken und stellen keine betriebswirtschaftliche, rechtliche oder steuerliche Beratung dar. Obwohl wir uns bemühen, alle Inhalte und Quellen sorgfältig zu prüfen, haften wir nicht für ihre Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit.

 

Quellen und interessante Links

  1. Zendepot Podcast - Folge EP04/19 typische Finanzfehler
  2. New-shore-invest.de - Die häufigsten Fehler beim Investieren – so können Sie sie vermeiden

 

Hast du selbst schon Fehler beim Investieren gemacht? Hast du weitere Tipps, um Fehler beim Investieren und Geld anlegen zu vermeiden? Wir freuen uns über Feedback.

Kommentare 0

 

Neuen Kommentar schreiben: